Kreuzgurt für Umzüge

Unsere kostenlose Umzugshotline: 0800-664 52 44
TÜV Nord zertifiziert
Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote für Ihren Umzug anfordern
Erhalten Sie direkt nach der Eingabe Angebote von qualitätsgeprüften Umzugsunternehmen!

Ihre Adressdaten konnten nicht korrekt überprüft werden. Sie können diese überprüfen und ändern, oder durch klicken auf "Jetzt kostenlos anfragen" fortfahren.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt oder die eingegeben Daten konnten nicht validiert werden. Bitte überprüfen Sie die rot umrandeten Felder aus.

VON
NACH
* = Pflichtfelder

Unsere Garantie:

  • Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich
  • Sie erteilen hier keinen Auftrag
  • Ihre Daten werden vertraulich behandelt
  • 98% aller Umzüge mit Bestnoten bewertet
Umzugsauktion 4.7/ 5.0 Sterne bei 6999 Bewertungen

Für Umzüge empfiehlt sich ein Kreuzgurt für mehr Sicherheit

Wenn man an allen Ecken und Enden sparen muss, ist ein Wohnungswechsel natürlich eine besonders große zusätzliche finanzielle Belastung, an eine Spedition ist da noch nicht einmal zu denken. Dennoch gibt es auch bei einem Do-it-yourself-Umzug einige Punkte, bei denen es sich Ihrer Gesundheit und Ihrer Einrichtung zuliebe lohnt, etwas zu investieren. Das betrifft vor allem Zubehör, das Ihnen das Tragen erleichtert und Ihre Einrichtung schont. Mit der richtigen Ausrüstung können Sie so Schäden an Ihrem Eigentum aber auch zum Beispiel am Treppenhaus vermeiden und vor allem Ihren Rücken schonen. Letzteres ist so wichtig: Malen Sie sich nur einmal die finanziellen Konsequenzen aus, die ein Bandscheibenvorfall für Sie hätte. Zum Equipment, an dem nicht gespart werden sollte, gehört zum Beispiel das Verpackungsmaterial. Denn wenn die Kartons mitten auf der Straße durchbrechen, ist Ihnen nicht geholfen. Stabile Kisten gibt es im Internet schon für ein paar Euro pro Stück. Auf einem so genannten "Möbelhund" können Sie schwere Gegenstände bequem rollend transportieren.Im Treppenhaus und auf Teppichboden nützt das allerdings nur wenig.

Sichern Sie Ihr Umzugsgut mit einem Kreuzgurt für Umzüge

Wenn Sie überdies keinen LKW mit Hebebühne zur Verfügung haben, müssen Sie die Möbel sowieso hoch heben, um sie in das Transportmittel zu bugsieren. In solchen Fällen benutzen professionelle Möbelpacker Trage- und Kreuzgurte. Dabei handelt es sich um Gurte, die im Rücken des Trägers überkreuz verlaufen und so für eine gleichmäßige Lastenverteilung sorgen. Es gibt sie mit Haken, der dann beispielsweise an einer Palette angebracht wird und ohne Haken, bei denen der Gurt in einer Schlinge um das Möbelstück herum geführt wird. In einer guten Ausführung mit Schulterpolstern und verstellbarer Länge sind sie allerdings in beiden Fällen sehr teuer, ein Kauf lohnt sich also nur, wenn man regelmäßig schwer heben muss. Ansonsten ist leihen deutlich günstiger. Umzugsshops im Internet bieten diesen Service an, darüber hinaus können Sie ebenfalls bei der Autovermietung nachfragen, ob zusätzlich zum Transportmittel auch Zubehör gemietet werden kann.