Umzug Wiesbaden

Unsere kostenlose Umzugshotline: 0800-664 52 44
TÜV Nord zertifiziert
Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote für Ihren Umzug anfordern
Erhalten Sie direkt nach der Eingabe Angebote von qualitätsgeprüften Umzugsunternehmen!

Ihre Adressdaten konnten nicht korrekt überprüft werden. Sie können diese überprüfen und ändern, oder durch klicken auf "Jetzt kostenlos anfragen" fortfahren.

Sie haben nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt oder die eingegeben Daten konnten nicht validiert werden. Bitte überprüfen Sie die rot umrandeten Felder aus.

VON
NACH
* = Pflichtfelder

Unsere Garantie:

  • Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich
  • Sie erteilen hier keinen Auftrag
  • Ihre Daten werden vertraulich behandelt
  • 98% aller Umzüge mit Bestnoten bewertet
Umzugsauktion 4.7/ 5.0 Sterne bei 1529 Bewertungen

Daran sollten Sie denken bei einem Umzug nach Wiesbaden

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden belegt Platz 10 der wohlhabendsten Städte Deutschlands. Die Kaufkraft liegt mit 114 Prozent weit über dem Bundesdurchschnitt. Diese Faktoren machen Wiesbaden in Bezug auf die Lebenshaltungskosten zu einer der teuersten Städte in Deutschland. Dies bezieht natürlich auch die Miet- und Energiekosten mit ein. Die Bewohner Wiesbadens wissen auf der anderen Seite die hohe Lebensqualität, die die Stadt zu bieten hat, zu schätzen. Aufgrund des sehr milden Klimas wird Wiesbaden auch als "Nizza des Nordens" bezeichnet. Auf der rechten Uferseite des Rheins in einer Gebirgsmulde am Fuße des Taunus gelegen zählt Wiesbaden zu den wärmsten deutschen Städten. Mitten im Herzen des Rhein-Main-Gebietes fühlen sich Familien, Paare und Singles gleichermaßen wohl. Die grüne Stadt bietet ein vielfältiges Freizeitangebot mit

  • dem Schiersteiner Hafen,
  • der Nerobergbahn,
  • dem Opelbad,
  • der eleganten Shoppingmeile Wilhelmstraße
  • sowie vielen Konzerten und Veranstaltungen auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus.

Die 14 Thermalquellen, die sich frei zugänglich im Innenstadtbereich befinden, steigern den Erholungsfaktor der Stadt, welche eines der ältesten Kurbäder Europas ist. Die unmittelbare Nähe zum Rheingau bietet besonders für Weinliebhaber einen weiteren Mehrwert in puncto Lebensqualität.

Halteverbot einrichten für einen reibungslosen Umzug nach Wiesbaden

Für Ihren Umzug nach Wiesbaden sollten Sie auf keinen Fall die Einrichtung eines Halteverbots vergessen. Ohne eine solche Zone kann es zu massiven Problemen beim Entladen des Umzugswagens kommen. Lange Laufwege und Stress mit den neuen Nachbarn können die Folge sein. Damit Sie eine Halteverbotszone einrichten können, benötigen Sie einen sogenannten "Antrag für Ladezone / Absolutes Halteverbot". Ein entsprechendes Formular können Sie online herunterladen oder ausdrucken. Mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstermin müssen Sie den ausgefüllten Antrag bei der Straßenverkehrsbehörde, die in Wiesbaden zur Allgemeinen Ordnungsbehörde zählt, einreichen. Nur mit einer solchen Genehmigung dürfen die entsprechenden Schilder für ein Halteverbot spätestens drei Werktage im Voraus aufgestellt werden. Die Kosten belaufen sich auf ca. 40,00 Euro. Hinzukommen noch die Leihgebühren für die Schilder, die Sie ebenfalls online bei verschiedenen Anbietern bestellen können. Für ca. 170,00 Euro können Sie bei Bedarf auch einen Rund-um-Service in Anspruch nehmen, der die Einholung der Genehmigung und den Auf- und Abbau der Schilder mit einschließt. Auf diese Punkte sollten Sie bei der Beantragung der Halteverbotszone in Eigenregie besonders achten:

  • keine Endzeiten nach 20.00 Uhr und Anfangszeiten vor 07.00 Uhr, diese werden aus Rücksicht auf Anwohner nicht genehmigt
  • die Anfangszeit sollte eine Stunde vor dem Umzugsbeginn liegen, damit Sie Falschparker noch ermitteln lassen können
  • für einen Lkw bis 7,5 t reicht eine Fläche von 13-15 Metern aus
  • wird ein Außenlift zum Transport der Möbel eingesetzt, sind, je nach Ausmaß, zusätzliche Genehmigungen erforderlich

Umzugsangebote

Die durchzuführenden Leistungen und Nebenleistungen der Umzugsfirma wird in der Leistungsbeschreibung des Angebotes aufgeführt. Alle Leistungen die im Angebot angegeben sind müssen ausgeführt werden...mehr lesen

Umzugshelfer

Umzüge erfordern in der Regel Umzugshelfer. Zu viert oder zu sechst lassen sich vor allem Möbel schneller und einfacher umziehen als zu zweit oder gar alleine.mehr lesen

Umzugsunternehmen

Das sorgfältig dokumentierte Qualtitätsmanagament der Umzugsauktion vermittelt Ihnen den idealen Partner für Ihren Umzug nach erfolgreicher Auktion und senkt Ihre Umzugskosten bis zu 40%....mehr lesen

So finden Sie schnell die richtigen Ämter und Behörden in Wiesbaden

Im Anschluss an den erfolgreichen Umzug nach Wiesbaden kommen Sie um einige behördliche Gänge nicht herum. Sie müssen spätestens eine Woche danach Ihren neuen Wohnsitz anmelden, ferner Ihren Personalausweis aktualisieren, Fahrzeuge ummelden, gegebenenfalls einen Bewohnerparkausweis beantragen oder soziale Dienste in Anspruch nehmen. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung aller wichtigen Behörden und Ämter in Wiesbaden:

ÄmterLinkGeschäftszeiten
Ordnungsamt Hier entlang! ✓
  • Montag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Mittwoch 08:00 – 18:00 Uhr
  • Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Fahrerlaubnis- und Zulassungsbehörde Hier entlang! ✓
  • Montag: 07:00 – 13:00 Uhr
  • Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 – 18:00 Uhr
  • Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr

Bürgerbüro Hier entlang! ✓
  • Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 08:00 – 18:00 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 – 20:00 Uhr
  • Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr

Amt für Soziale Arbeit Hier entlang! ✓
  • variieren je nach Fachbereich

Gewerbemeldestelle Hier entlang! ✓
  • Montag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Mittwoch Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Freitag 08:00 – 12:00 Uhr


Umzug Checkliste

Einen Umzug zu organisieren, ist nicht so einfach. Gefordert sind Geschick in der Planung sowie auch in der Ausführung. Als kleinen Leitfaden können Sie gerne unsere zusammengestellte Checkliste...mehr lesen

Umzugskartons

Achten Sie darauf, dass Sie keine einwelligen Kartons für Ihren Umzug verwenden, denn nicht immer sind billige Umzugskartons zu empfehlen.mehr lesen

Umzugsplaner

Mit dem Umzugsplaner von Umzugsauktion.de wird das Umziehen zum Kinderspiel. Einfach das Umzugsdatum eintragen, und schon erhalten Sie eine Liste mit den wichtigsten Aufgaben vor dem Umzug.mehr lesen

Postnachsendeantrag und Versorgungsunternehmen in Wiesbaden

Damit Sie Ihre Post auch am neuen Wohnsitz erreicht, ist ein Postnachsendeantrag notwendig. Diesen können Sie online beauftragen. Für die Nachsendung von Briefen für sechs Monate werden 19,90 Euro und für zwölf Monate 24,90 Euro in Rechnung gestellt. Möchten Sie auch Päckchen und Pakete nachgesendet bekommen, belaufen sich die Kosten auf 6,90 Euro pro Sendung. Der Antrag muss spätestens fünf Werktage vor dem Umzug eingereicht werden.

Ein Umzug nach Wiesbaden hat gegebenenfalls auch einen Anbieterwechsel für Strom, Wasser und Gas zur Folge. Zur groben Orientierung, welche Kosten auf Sie zukommen, dient Ihnen die nachfolgende Aufstellung. Ihr liegt der durchschnittliche Nebenkostenverbrauch einer Familie mit drei Personen in Wiesbaden zugrunde.

Gas740,00 € pro Jahr
Strom1.250,00 € pro Jahr
Wasser360,00 € pro Jahr
Gesamt= 2.350,00 € pro Jahr

Das An- oder Ummelden von Gas, Wasser und Strom können Sie ganz bequem online erledigen. Möchten Sie vorher einen Preisvergleich durchführen, ist dies hier möglich. Die Stadt Wiesbaden bietet ihren Bürgern außerdem eine Energieberatung an. Mit dieser können Sie jährlich einige 100 Euro einzusparen.

Ihren Wasseranschluss müssen Sie bei den Wasserversorgungsbetrieben der Landeshauptstadt Wiesbaden (WLW) anmelden. Auf der unternehmenseigenen Homepage finden Sie weitere Informationen dazu.

Zu guter Letzt darf die Benachrichtigung Ihres Telefon- und Internetanbieter nicht fehlen. Übermitteln Sie auch dort Ihre neue Adresse und unter Umständen die geänderte Bankverbindung.

Tipp-Box

  • Planen Sie eventuell anfallende Kosten für einen Abschleppdienst bei Ihrem Umzug nach Wiesbaden ein. Denn anders als in anderen Städten, beauftragt die Stadt Wiesbaden keinen Dienstleister, sollte die Halteverbotszone nicht beachtet werden. Die Polizei beschränkt sich auf die Halterfeststellung. Folglich müssen Sie falsch parkende Fahrzeuge auf eigene Kosten abschleppen lassen. Es liegt bei Ihnen, sich diese Ausgaben vom Fahrzeughalter erstatten zu lassen.