Angebote für Ihren Umzug in die Türkei

  • Kostenlos & unverbindlich
  • Sie erteilen hier keinen Auftrag
  • Bis zu 40% Umzugskosten sparen

Auswandern in die Türkei − Einreisebestimmungen und Tipps für den Umzug

Die Türkei ist ein beliebtes Auswanderland, weil Menschen offen und herzlich empfangen werden und das Land ein angenehmes Klima sowie interessante Kultur bietet. Die positiven Lebensbedingungen und die beeindruckende Natur ziehen Deutsche in die Türkei, um dort zu leben und zu arbeiten. Was Sie beim Umzug in die Türkei berücksichtigen sollten, hat Umzugsauktion untersucht und aufgelistet.

Visum für die Türkei? Einreisebestimmungen im Überblick

Für eine Einreise in die Türkei benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Für deutsche Staatsangehörige ist auch die Einreise mit einem gültigen Personalausweis problemlos möglich. Das Auswärtige Amt vervollständigt die verschiedenen weiteren Ausweispapiere, mit denen man ohne Schwierigkeiten in die Türkei einreisen kann. Besonderheiten gibt es bei vorläufig gültigen Personalausweisen und Kinderpässen. In einem Zeitraum von 180 Tagen können Sie sich 90 Tage visumfrei in der Türkei aufhalten. Eine eintägige Ausreise begründet keinen erneuten 90-tägigen Aufenthalt in der Türkei ohne Visum.

Medizinische Hinweise

Informieren Sie sich beim Auswärtigen Amt über den empfohlenen Impfschutz. Für einen Langzeitaufenthalt sollten Sie gegen Hepatitis A und B sowie Tollwut und Typhus geschützt sein.

In Risikoregionen helfen die folgenden Maßnahmen, um Infektionsrisiken von Krankheiten durch Insektenstiche zu minimieren:

  • Tragen Sie körperbedeckende Kleidung (lange Hosen und langärmelige Oberbekleidung).
  • Tragen Sie Insektenschutzmittel auf freie Körperstellen auf, besonders abends und nachts.
  • Schlafen Sie unter einem Moskitonetz.
  • Trinken Sie vor allem in ländlichen Regionen kein Leitungswasser. Greifen Sie stets zu Flaschenwasser.
  • Kochen Sie Speisen gut ab und braten Sie Lebensmittel ganz durch.

Arbeiten in der Türkei

Wenn Sie in der Türkei arbeiten möchten, brauchen Sie eine Arbeitserlaubnis. Die Grundlagen zur Bearbeitung der Arbeitserlaubnis variieren in Abhängigkeit der Branche, in der Sie arbeiten wollen. Das Ministerium unterscheidet nach Tourismus, Bildung, häusliche Dienste, Gesundheitswesen, Luftfahrt, Unterhaltungsbranche und sonstige Dienste. Direktinvestitionen und Selbstständigkeiten werden ebenfalls unterschiedlich behandelt. Erkundigen Sie sich frühzeitig, welche Unterlagen Sie für Ihre Absichten beibringen müssen.

Wohin sollte ich in der Türkei auswandern?

  • Istanbul: Viele Deutsche sind fasziniert vom Leben in Istanbul. Die Stadt ist groß und vielfältig und zieht viele Menschen in ihren Bann. Ein idealer Ort, um privat und beruflich neu Fuß zu fassen.
  • Antalya: Eine gefragte Küstenstadt für deutsche Auswanderer in die Türkei ist Antalya. Die Küstenlandschaft ist fruchtbar. Die Altstadt von Antalya liegt am oberen Rand einer Steilküste. Das attraktive Klima begeistert deutsche Auswanderer. In Antalya ist es behaglich warm und trocken im Sommer. Die Wintermonate sind regenreich aber sehr mild.
  • Alanya: Wer es noch beschaulicher mag, wandert nicht in die Metropole Istanbul oder die Stadt Antalya aus, sondern zieht nach Alanya. Die Südküste der Türkei lockt Auswanderer mit langen Sandstränden, naturbelassenem Hinterland und glasklaren Gebirgsflüssen. Orient und Europa treffen in Alanya aufeinander. Niedrige Immobilienpreise und günstige Lebenshaltungskosten machen die türkische Riviera zu einem begehrten Auswanderungsziel für Rentner.

Umzug in die Türkei: Tipps zum Containertransport

Zahlreiche internationale Speditionen offerieren für die Türkei flexible und zuverlässige internationale Transport- und Logistikleistungen. Achten Sie darauf, ob Ihr Speditionsunternehmen administrative Hilfe bei der Zollabfertigung, speziell hinsichtlich der Einfuhrverzollung in die Türkei, anbietet. Unter Umständen reicht es Ihnen nicht, dass Ihr Hab und Gut an einem türkischen Hafen ankommt. Dann sollte der Umzug eine kostenlose Nachlauforganisation beinhalten. Falls Sie die türkische Sprache noch nicht beherrschen, wählen Sie eine Spedition aus, deren Mitarbeiter mit Ihnen Deutsch und/oder Englisch sprechen. Geringe Ladungen können Sie kostengünstig als Beiladung zu einem Lkw-Transport anmelden. Dann teilen Sie sich Platz und Kosten des Umzugs in die Türkei mit anderen.

9.680


BIP pro Kopf 2015 in $
(Quelle: IMF)

11,43


Arbeitslosenquote in der Türkei 2015 in %
(Quelle: IMF)

78


Gesamtbevölkerung der Türkei 2015 in Mio. Einwohner
(Quelle: IMF)

Tipp von Umzugsauktion

Wenn Sie wissen, dass Sie länger als 90 Tage in der Türkei bleiben, beantragen Sie zügig nach Ihrer Einreise vor Ort eine Aufenthaltserlaubnis. Ihr Reisepass muss noch 90 Tage über den vorgesehenen Aufenthalt hinaus gültig sein. Um ganz sicher zu gehen, stellen Sie schon vor Ihrer Auswanderung in die Türkei bei einer türkischen Auslandsvertretung in Deutschland Ihren Visumsantrag.