Umzug nach Süddeutschland: Hilfreiche Tipps

Der Süden Deutschlands hat viel zu bieten: hohe Berge, klare Seen und einige wirtschaftlich äußerst starke Regionen. Kein Wunder, dass es viele Menschen nach Süddeutschland zieht. Das hat aber leider auch seine Kehrseite: Im Süden der Republik befinden sich die teuersten Pflaster, was das Wohnen angeht. Im deutschen Mietpreis-Ranking ganz oben rangieren Städte wie München oder auch Stuttgart. Doch es gibt auch noch Gegenden, in denen die Mieten erschwinglich und das Lebensniveau hoch ist. Umzugsauktion verrät wo und gibt Tipps für einen reibungslosen Umzug.

Umzug Süddeutschland: Die beliebtesten Städte

Die bayerische Landeshauptstadt München wächst und wächst. Vor allem junge Leute zieht es in die Millionenstadt, die Kenner aufgrund der bayerischen Gemütlichkeit auch gern als Millionendorf mit Herz bezeichnen. In München gibt es Arbeitsplätze und kulturell viel zu erleben. Nicht zuletzt hat die Großstadt auch einen hohen Freizeitwert: Die Berge und die Seen des Voralpenlands liegen direkt vor der Haustür.

Fast schon zum Einzugsgebiet der Großstadt München gehört Augsburg. In gut einer halben Stunde fährt man mit dem ICE vom Augsburger zum Münchner Hauptbahnhof. Das Wohnen ist in Augsburg aber wesentlich günstiger als in München, weshalb Augsburg als Wohnort ein echter Geheimtipp für München-Pendler ist. Darüber hinaus hat Augsburg aber noch einiges mehr zu bieten. Bestes Beispiel: die Innenstadt, die die Augsburger erst vor kurzem zu einer abwechslungsreichen Einkaufs- und Gastronomiemeile umgestaltet haben.

Auch die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg ist ein attraktiver Wohnort für junge Menschen: Stuttgart verzeichnet wie München steigende Einwohnerzahlen. Ähnliches gilt auch für Freiburg, Heidelberg und Konstanz. Das treibt natürlich die Mieten in die Höhe, wenngleich Stuttgart durch den Bau neuen Wohnraums der Preisspirale nach oben kontinuierlich entgegenwirkt. In den ländlichen Gebieten Baden-Württembergs schwinden dagegen die Bewohner, was sich auch in niedrigeren Miet- und Immobilienkaufpreisen niederschlägt. Durchschnittlich günstiger wohnt man in Süddeutschland in Mannheim oder Nürnberg.

Umzug den Berg hinauf: So meistern Sie schwieriges Terrain

Sie möchten nach Bayern auf eine einsame Berghütte ziehen? Dann sollten Sie Ihren Umzug besonders gut planen. Denn so manche steile Zufahrt ist für große Transportwagen nicht befahrbar. Ist das Gelände rund um Ihr neues Zuhause extrem unwegsam, muss Muskelkraft her: Sie brauchen genügend Umzugshelfer, die die Einrichtung zu Fuß den Berg hinauf schleppen. In manchen Situationen benötigt man auch einen Flaschenzug, um Gegenstände nach oben zu ziehen. Wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen möchten, sollten Sie dieses im Vorfeld über eventuelle Schwierigkeiten durch Hindernisse im Gelände informieren. So kann die Spedition sich darauf einstellen und genügend Helfer bzw. geeignetes Material organisieren. Über eine Umzugsauktion können Sie sich kostenlos Angebote einholen.