Umzug nach Mannheim: Leben in der Quadratestadt

Mannheim ist die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs. Sie wird häufig als Quadratestadt bezeichnet, da die Innenstadt ähnlich wie in amerikanischen Großstädten in quadratische Blöcke eingeteilt ist. Die Besonderheit liegt darin, dass man hier auf Straßennamen verzichtet hat – stattdessen bestimmt man eine Lokalität nach ihren Koordinaten, von A1 bis U6. Worin der Reiz der Stadt besteht und wie Sie Ihren Umzug nach Mannheim organisiert über die Bühne bringen, hat Umzugsauktion in diesem Artikel zusammengefasst.

Umzugsunternehmen finden

Sie möchten umziehen und suchen ein professionelles Umzugsunternehmen? Dann finden Sie hier das passende Umzugsangebot.

Umzugsunternehmen finden

Umzugsauktion: Jetzt Umzugsunternehmen finden

Mannheim: eine Metropole voller Kultur

Mannheim ist für seine zahlreichen Erfindungen aus der Vergangenheit bekannt. So stammen beispielsweise das erste Zweirad, der Aufzug, das Automobil und der Traktor aus Mannheim. Zahlreiche Großunternehmen wie ABB, Südzucker oder Bilfinger SE sind hier ansässig und sorgen dafür, dass Mannheim ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit ausreichend Arbeitsplätzen ist und bleibt. Als Universitätsstadt zieht Mannheim jährlich rund 20.000 Studierende an. Mannheim ist aber auch eine Stadt bedeutender Kultur. Das Nationaltheater und die Kunsthalle sind über die Grenzen Mannheims hinweg bekannt. Die freie Kulturszene, Festivals und eine Vielzahl an Konzerten und Events gestalten das Leben der Mannheimer abwechslungsreich und bieten auch für Neuankömmlinge in der Stadt eine gute Möglichkeit, um Anschluss zu finden.

Bei großen Veranstaltungen kann die Stadt mitunter sehr voll werden. Diese Termine sollten Sie beachten und Ihren Umzug wenn möglich nicht auf diese Zeiten legen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Literaturfestival Lesen.Hören (Februar)
  • Werbefilmfestival Spotlight (März)
  • Oberrheinische Frühregatta (April)
  • Maimess (April/Mai)
  • Mannheimer Maimarkt (April/Mai)
  • Christopher Street Day (August)
  • Herbstmess (September/Oktober)
  • Mannheimer Oktoberfest (Oktober/November)
  • Weihnachtsmärkte unter dem Wasserturm und auf den Kapuzinerplanken (November/Dezember)

Auch für Naturfreunde hat die Stadt einiges zu bieten. Die Stadtfläche besteht zu zwei Dritteln aus Grünflächen, etwa die Hälfte sind Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Ob Sport oder Erholung, die Natur bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Günstig wohnen: Lohnen sich Umzüge nach Mannheim?

Die Mannheimer Innenstadt hält für jeden Wohntyp Möglichkeiten bereit. Die Quadranten G, H, S, T und U, die im Nordosten der Innenstadt liegen, sind tendenziell eher günstig – hier mieten Sie bereits ab 4,50 Euro pro m². Anders sieht es hingegen in den Blocks B, C, M, N, O und P aus – auf bis zu 10 Euro pro m² klettern hier die Preise. Weitere Gegenden, die aufgrund ihrer Lage, ihrer sehr gut ausgebauten Infrastruktur und ihrer Villenbebauung gefragt und deshalb auch teuer sind, sind die Oststadt, die Viertel Lindenhof und Niederfeld, Neuostheim und Neuhermsheim. Etwas bezahlbarere Wohnungen, die auch für Familien attraktiv sind, finden Sie unter anderem in den Vororten Feudenheim und Wallstadt sowie in der Gartenstadt. Um die Luftverschmutzung in der Stadt einzudämmen, wurde in Mannheim bereits vor einigen Jahren eine Umweltzone errichtet. Sie erstreckt sich auf die Innenstadt, die Neckarstadt, die Oststadt, die Schwetzingerstadt und den Jungbusch.

Tipp von Umzugsauktion: Falls Sie keinen Umzugsservice aus Mannheim beauftragen und den Transport Ihrer Möbel stattdessen selbst organisieren, sollten Sie sicherstellen, dass das Transportfahrzeug die grüne Umweltplakette trägt.

Neue Heimat Mannheim: Umzug richtig organisieren

Ob mit einem Umzugsunternehmen aus Mannheim oder auf eigene Faust – unsere umfangreiche Umzugs-Checkliste  als auch die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, Ihren Umzug gut über die Bühne zu bekommen:

Tipp 1: Die richtige Zeit für die Ummeldung wählen

Nach Ihrem Umzug müssen Sie sich ummelden, sowohl Ihren Wohnort als auch Ihr Auto, Ihren Strom- und Gasanbieter, Ihren Telefon- und Internetanschluss sowie Ihren Rundfunkbeitrag. Beide Aufgaben können Sie bei den Bürgerservices vor Ort erledigen, die über das ganze Stadtgebiet verteilt eingerichtet wurden. Konkret gibt es diese Dienststellen:

  • Feudenheim
  • Friedrichsfeld
  • Innenstadt/Jungbusch
  • Käfertal
  • Lindenhof
  • Neckarau
  • Neckarstadt-Ost
  • Neckarstadt-West
  • Neuostheim/Neuhermsheim
  • Rheinau
  • Sandhofen
  • Schönau
  • Seckenheim
  • Vogelstang
  • Waldhof
  • Wallstadt
Wasserturm Mannheim
Die Öffnungszeiten variieren je nach Behörde. Einige Tipps gibt es aber, die grundsätzlich immer gelten, wenn Sie Wartezeiten vermeiden wollen:

  • Seien Sie bereits frühmorgens gleich zu Beginn der Öffnungszeiten vor Ort.
  • Vermeiden Sie es, die Ämter zur Mittagszeit aufzusuchen.
  • An Brückentagen erledigt jeder längst fällige Aufgaben – die Wartezeiten sind extrem.
  • Dasselbe gilt für Tage kurz vor den Schulferien – jeder holt jetzt nochmal eben seinen neuen Pass ab.
  • Nutzen Sie die Online-Reservierung der Stadt Mannheim, um einen festen Termin zu vereinbaren.

Tipp 2: Umzugsfirmen aus Mannheim: So ziehen Sie günstig um

Der Umzug über eine Umzugsfirma kann eine teure Angelegenheit sein. Damit Sie Ihr Umzugsbudget nicht unnötig belasten müssen, empfehlen wir Ihnen eine Umzugsauktion. Dabei geben Sie einmal die Eckdaten Ihres Umzugs an und interessierte Umzugsfirmen aus Mannheim können Ihnen ihre Angebote übermitteln. Sie können dann ganz bequem den günstigsten Umzugsservice auswählen.

Tipp 3: Rechtzeitig nach Umzugshelfern Ausschau halten

Freunde und Familie helfen zwar zuhause gerne beim Einpacken mit, bei einem weiter entfernt liegenden Ziel kommen sie jedoch meist nicht zum Auspacken mit. Wenn Sie sich rechtzeitig nach Umzugshelfern in Mannheim umsehen, werden Sie auch hier tatkräftige Hilfe finden. Gute Quellen für bezahlbare Arbeitskräfte sind:

  • Annoncen in einer Tageszeitung (z. B. Mannheimer Morgen, Allgemeine Zeitung, Rhein-Neckar-Zeitung)
  • Aushänge in den Mannheimer Hochschulen (z. B. Universität, med. Fakultät, Hochschule Mannheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim)
  • Aushänge in Supermärkten oder Cafés

Neu in der Stadt? Mannheim kennenlernen

Damit Sie sich in Mannheim zügig zurechtfinden, erhalten Sie bei Ihrer Ummeldung die Neubürgerbroschüre ausgehändigt, die Sie auch online herunterladen können. Hier finden Sie zahlreiche Informationen, beispielsweise zur Abfallentsorgung, zum kulturellen Angebot, Messen und Märkten, zur Abfallentsorgung oder zu den E-Services der Stadt Mannheim. Ebenfalls enthalten sind außerdem zahlreiche Gutscheine für die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie für hiesige Geschäfte. Wenn Sie Mannheim auf eigene Faust erkunden möchten, nutzen Sie die Informationen aus der kostenlosen City Guide Mannheim-App für Smartphones und Tablets. Sie liefert Informationen zu Veranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten, kulturellen Highlights und dem Mannheimer Nachtleben.