Umzug nach Münster: Was Sie über Ihre neue Heimat wissen müssen

Münster hat mit seiner Altstadt einen lebendigen Mittelpunkt mit einem mittelalterlichen Grundriss und zahlreichen historischen Bauten. Der grüne Ring um die Altstadt und die Einbettung in die reizvolle Landschaft des Münsterlandes machen Münster zu einer besonders grünen Stadt. Wo liegen beliebte Wohnviertel und was sollte man beim Umzug beachten? Umzugsauktion klärt auf.

Die Westfalenmetropole ist mit acht Hochschulen, einem Netzwerk aus Forschung, Bildung und Lehre eine Stadt mit vielen jungen Bewohnern. Sie prägen neben einem vielfältigen Kulturangebot und dem Fahrrad als allgegenwärtiges Verkehrsmittel die ganz besondere Atmosphäre der Stadt. In Münster gibt es am Bahnhof sogar ein Fahrrad-Parkhaus, da es in der Stadt mehr Fahrräder als Einwohner gibt.

 

Umzugsunternehmen finden

Sie möchten umziehen und suchen ein professionelles Umzugsunternehmen? Dann finden Sie hier das passende Umzugsangebot.

Umzugsunternehmen finden

Umzugsauktion: Jetzt Umzugsunternehmen finden

Tipps für einen günstigen Umzug nach Münster

Ein Umzug ist auf der einen Seite viel Arbeit, kostet auf der anderen Seite aber auch viel Geld. In der Umzugs-Checkliste finden Sie alle relevanten Punkte, die es zu beachten und vorzubereiten gibt. Bei dem einen oder anderen Punkt gibt es jedoch Einsparpotenzial bei einem Umzug nach Münster. Gerade, wenn Sie bislang weit von Münster entfernt wohnen, könnte eine Beiladung für Sie eine sinnvolle Alternative sein. Speditionen vergeben unter diesem Begriff freie Ladefläche günstiger, da diese ansonsten leer bleiben würde. Sie sparen damit unter Umständen häufige Fahrten mit dem geliehenen Transporter und damit Zeit und Geld. Wenn eine Beiladung nicht genug Platz bereitstellt, kann sich für Sie auch die Anfrage bei einer Umzugsauktion lohnen. Auch hierbei vermeiden die Umzugsunternehmen Leerfahrten und können Ihnen so Ihren Umzug bis zu 40 Prozent günstiger anbieten.

Achtung beim Umzug nach Münster: Die Innenstadt von Münster ist eine Umweltzone. Das bedeutet, dass nicht jedes Auto dort fahren darf. Nur PKW mit einer grünen Umweltplakette sind hier zugelassen. Denken Sie also bei der Ummeldung Ihres Autos unbedingt daran, eine neue Umweltplakette mit zu beantragen. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Umzugsfirma, ob ihr Lkw in Münster fahren darf, oder ob dadurch Zusatzkosten für Sie anfallen.

Aaseestadt: Wohn­qualität für Familien und Studenten

Im Innenstadtbereich bietet das Viertel Aaseestadt eine vergleichsweise hohe Anzahl an Parkanlagen und Grünflächen. Daher ist das von Bauten aus den 1960er Jahren geprägte Viertel bei Familien ein beliebtes Wohnquartier. Die gute Infrastruktur und nahe gelegene Schulen sind für diese Bevölkerungsgruppe weitere Pluspunkte. Aufgrund der vergleichsweise hohen Mieten im Viertel wohnen sehr viele Studenten in den drei preisgünstigeren gelben Hochhäusern. Die kann man von weitem sehen und sie sind neben dem Aaseemarkt Wahrzeichen des Viertels. Namensgeber für das Innenstadtviertel ist der Aasee, der nicht nur unter den Bewohnern des Viertels als beliebtes Ausflugsziel gilt.

Kreuzviertel in der Innenstadt

Das Kreuzviertel im Bereich der Innenstadt versprüht mit seinen überdurchschnittlich vielen Altbauten aus der Jahrhundertwende des 19./20. Jahrhunderts historischen Glanz. Für das Viertel sind die Einbahnstraßen und die verwinkelte Straßenführung typisch. Abgesehen von einigen Geschäften und Cafés ist das Kreuzviertel vorwiegend ein Wohnquartier, das mit seiner Nähe zur Innenstadt und seinem besonderen Flair punktet. Die Straßen und Wege des Kreuzviertels sind überwiegend von Mehrfamilienhäusern mit Innenhäfen gesäumt. An den äußeren Grenzen des Stadtteils stehen auch Einfamilienhäuser. Innerhalb Münsters ist das Kreuzviertel als Ausdruck hoher Wohnqualität verankert, das sich allerdings auch in den höchsten Mieten des Stadtgebietes widerspiegelt.

Hafenviertel: Szene­viertel mit hohem Freizeitwert

Der Stadthafen von Münster wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört und wird heute kaum mehr für die Binnenschifffahrt genutzt. Stattdessen hat er sich zu einem Szeneviertel mit hohem Freizeitwert entwickelt. Der Charakter des Hafenviertels ist geprägt von verschiedenen Kultur- und Freizeiteinrichtungen, sowie unterschiedlichem Dienst­leistungs­gewerbe. Das Hafenviertel hat sich in den letzten Jahren zu einem der angesagtesten Ziele zum abendlichen Ausgehen entwickelt und steht den traditionellen Hot-Spots der Stadt in nichts nach. In den Sommermonaten ist beispielsweise der Beach mit Sand, Liegestühlen und Blick auf das Wasser beliebt. Im Kreativkai locken hingegen Ausstellungen im Speicher II und Vorführungen im Wolfgang-Borchert-Theater. In dichter Bebauung stehen im Hafenviertel zwischen den Cafés und Kneipen auch Wohnhäuser in den Stichstraßen und an der Hafenstraße. Im Stadtvergleich sind die Mieten hier deutlich günstiger.

Universitätsstadtteil Gievenbeck

Gievenbeck ist wie kein anderer Stadtteil Münsters von der Universitätsstruktur gekennzeichnet. Große Studentenwohnheime prägen in weiten Teilen das Stadtbild. Innerhalb des Stadtteils Gievenbeck ist das Auenviertel bei Familien ein beliebter Wohnort im Westen der Stadt. Aufgrund seiner eigenen Infrastruktur mit Schulen und Einkaufszentren ist das Auenviertel eine Art Ort innerhalb des Orts. Die Nähe zum Universitätsklinikum ist zudem ein Pluspunkt in Sachen ärztlicher Versorgung.