Tipps für den Umzug – Wiesbaden als neue Heimat

Wiesbaden ist Hessens Landeshauptstadt und nach Frankfurt am Main mit rund 283.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Die Großstadt ist unter den Top 10 der wohlhabendsten Stadtkreise in Deutschland und bietet seinen Einwohnern eine hervorragende Wohnqualität. Erfahren Sie in diesem Artikel, worauf es bei Ihrem Umzug nach Wiesbaden ankommt und wie Sie sich schnell in der neuen Stadt einleben.

Umzugsunternehmen finden

Sie möchten umziehen und suchen ein professionelles Umzugsunternehmen? Dann finden Sie hier das passende Umzugsangebot.

Umzugsunternehmen finden

Umzugsauktion: Jetzt Umzugsunternehmen finden

Hohe Lebensqualität in Wiesbaden: Natur und Kultur

Wiesbaden ist eines der ältesten Kurbäder Europas, das dank 15 heißen Quellen in der Innenstadt einen hohen gesundheitlichen Wert für seine Besucher hat und Menschen aus aller Herren Länder anzieht. Zugleich kann man in der Region gut aktiv werden: ob zum Wandern auf gut ausgebauten Wanderwegen, Biken in der hügligen Landschaft oder Laufen in der freien Natur. Auch kulturell gesehen ist die Stadt eine echte Bereicherung. Ballettaufführungen, Theaterstücke, Kleinkunstbühnen und Improvisationstheater – Veranstaltungen gibt es genug. Sehenswert sind das Museum Wiesbaden mit seinen Kunst- und naturhistorischen Sammlungen sowie das Frauenmuseum und das Erfahrungsfeld der Sinne im Schloss Freudenberg. Regelmäßige Events sorgen für Abwechslung in der Stadt:

  • Fastnachtsumzüge (Fasching)
  • goEast Filmfestival (März/April)
  • Internationale Maifestspiele (Mai)
  • Äppelblütefest (Mai)
  • Internationales Reit- und Springturnier (Pfingsten)
  • Theatrium/Wilhelmstraßenfest (Juni)
  • Schiersteiner Hafenfest und Drachenbootrennen (Juli)
  • Rheingauer Weinwoche (August)
  • Charity Walk and Run Wiesbaden (Herbst)
  • exground filmfest (November)

Wohnen in Wiesbaden wird teurer

Die Mietpreise in Wiesbaden sind bereits seit einigen Jahren in einem steten Aufwärtstrend begriffen – besonders in den Toplagen müssen Mieter mit Quadratmeterpreisen von bis zu 13 Euro pro m² rechnen. Für Umzüge nach Wiesbaden empfehlen sich beispielsweise die beliebten Stadtteile Sonnenberg, Naurod, Erbsenacker oder Rambach. Durchschnittlich liegen die Mietpreise über das gesamte Stadtgebiet hinweg bei Bestandsbauten bei etwa 8 bis 10 Euro pro m², für Neubauten eher bei 10 bis 12 Euro. In Wiesbaden gibt es einen Mietspiegel, der die ortsübliche Miete festlegt.

Schnell zurechtfinden mit den Wiesbaden Apps

Zwar gibt es in Wiesbaden kein Neubürger-Programm, das Ihnen bei der schnellen Orientierung in Ihrer neuen Heimat hilft, dafür aber mehrere hilfreiche Apps für Smartphones und Tablets:

  • Echt Wiesbaden: Shoppingtipps, Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungshighlights.
  • WI Shopping: Kurzinformationen zum Angebot der wichtigsten Geschäfte, Daten zur Anfahrt mit dem ÖPNV, Einkaufszonen, Stadtkarte, Parkmöglichkeiten.
  • Wiesbaden +: Zentrale App für alle anderen App-Angebote der Stadt.
  • calovo: Virtueller Veranstaltungskalender für Wiesbaden.

Die wichtigsten Vorbereitungen für Ihren Umzug nach Wiesbaden

Umzüge nach Wiesbaden laufen am besten ab, wenn Sie genügend Zeit in die Planungen und Vorbereitungen investieren. Hier finden Sie die wichtigsten Tipps:

  • Umzugshelfer: Umzugshelfer finden Sie in Wiesbaden am ehesten über Aushänge (z. B. an der Hochschule RheinMain, in Supermärkten) oder über eine Anzeige in den einschlägigen Tageszeitungen (z. B. Wiesbadener Tagblatt, Wiesbadener Kurier).
  • Umzugsfirma aus Wiesbaden: Es gibt einige Umzugsunternehmen in Wiesbaden, die Sie bei Ihrem Umzug unterstützen können. Wenn Sie ohne viel Aufwand das günstigste Angebot erhalten wollen, sollten Sie eine Umzugsauktion starten, bei der jeder Umzugsservice aus Wiesbaden ein Angebot abgeben kann.
  • Halteverbotszone: Falls Sie eine Halteverbotszone für den Umzugstag beantragen möchten, sollten Sie sich an die Straßenverkehrsbehörde am Gustav-Stresemann-Ring 15 wenden.
    Transport: Falls Sie die Dienste der Umzugsfirmen aus Wiesbaden nicht in Anspruch nehmen möchten, können Sie den Transport Ihrer Möbel auch über die Beiladung in sonst leerstehenden Speditionsfahrten organisieren. So sparen Sie viel Geld.
  • Umweltzone: Beachten Sie, dass in Wiesbaden eine Umweltzone eingerichtet wurde. Sie umfasst einen Großteil des Wiesbadener Stadtgebiets und erfordert eine grüne Umweltplakette an Ihrem Fahrzeug.
  • Ummeldung: Die Ummeldung nach Ihrem Umzug nehmen Sie im Bürgerbüro in der Dotzheimer Straße 8 vor.
    Kfz-Ummeldung: Die Kfz-Zulassungsstelle zur Ummeldung Ihres Autos finden Sie in der Stielstraße 3.