Umzug nach Wuppertal: Großstadt im Grünen mit Schwebebahn

Wahrzeichen der Stadt Wuppertal ist unangefochten die weltweit einmalige Schwebebahn. In acht Metern Höhe schweben auf der 13 Kilometer langen Strecke täglich mehr als 75.000 Fahrgäste. Aber auch in Sachen Freizeit- und Erholungswert hat die Stadt im Bergischen Land einiges zu bieten. Sie ist von bewaldeten Bergen umgeben und liegt langgestreckt im engen Tal der Wupper. Am Stadtrand verliert sie sich in weiten Wäldern und hügeligen Wiesen. Der Wald und ausgedehnte Grünanlagen sind von jedem Ort in der Stadt in nur wenigen Minuten erreichbar.

Umzugsunternehmen finden

Sie möchten umziehen und suchen ein professionelles Umzugsunternehmen? Dann finden Sie hier das passende Umzugsangebot.

Umzugsunternehmen finden

Umzugsauktion: Jetzt Umzugsunternehmen finden

Umzug nach Wuppertal

Trotz der praktischen Schwebebahn werden Sie in Wuppertal um die Nutzung eines Autos kaum herumkommen. Denken Sie unbedingt daran, dass Sie auch Ihr Auto in Wuppertal neu anmelden müssen. Wenn Sie sich selbst beim Einwohnermeldeamt oder in einem der Bürgerbüros neu anmelden (dies muss innerhalb einer Woche geschehen, sonst drohen Bußgelder), können Sie in Wuppertal Ihr Kfz dort gleich mit anmelden. Optional können Sie dafür aber auch zur Zulassungsstelle fahren.

Damit Sie bei Ihrem Umzug nach Wuppertal auch sonst an alles denken, hat Umzugsauktion eine übersichtliche Umzugscheckliste zusammengestellt. Damit ist von der Anmietung eines Lkw bis zur Beantragung Ihres Sonderurlaubs an alles gedacht. Um auch Ihre Finanzen im Auge zu behalten, sollten Sie sich außerdem bereits im Vorfeld einen Überblick über die Umzugskosten verschaffen. So gibt es später kein böses Erwachen.

Wenn Sie sich den Stress lieber ganz ersparen wollen, können Sie auch ganz bequem mit einem Umzugsunternehmen umziehen. Das muss Sie nicht einmal viel teurer kommen. Vergleichen Sie dafür auf jeden Fall mehrere Angebote. Bei einer Umzugsauktion können Sie so zum Beispiel bis zu 40 Prozent sparen.

Uellendahl-Katernberg

Uellendahl-Katernberg

Der Bezirk Uellendahl-Katernberg besteht aus sieben Quartieren, die in west-östlicher Ausrichtung parallel zur Talachse verlaufen. Dieser Stadtbezirk ist insgesamt etwas ruhiger als die anderen Bezirke von Wuppertal und dennoch gut angebunden.

Beek liegt im Südwesten des Bezirks und ist ein sehr grünes und kleines Viertel. Eckbusch weist eine ganz ähnliche Struktur mit viel hübschem Wohneigentum auf, ist aber etwa dreimal so groß. Städtisch wirkt nur die im Zentrum gelegene kleine Hochhaussiedlung, in deren Nähe sich das hiesige Freibad befindet.

Etwas dichter besiedelt ist das Quartier Nevigeser Straße in nördlicher Richtung, das gute Einkaufsmöglichkeiten bietet. Noch weiter nördlich befindet sich das stark ländlich geprägte Siebeneick mit seinen Höfen und wenigen Wohnsiedlungen.


Barmen: Quartiere mit unterschiedlichem Charakter

Aufgrund seiner Lage weist Barmen in den verschiedenen Quartieren ganz unterschiedliche Charaktere auf. Barmen erstreckt sich vom Lichtscheid, dem höchsten Punkt der Stadt Wuppertal, hinab ins Tal und nördlich wieder hinauf bis zum Hatzfeld.

Von West nach Ost liegen nördlich der Talachse die Quartiere Loh, Clausen, Rott und Sedansberg. An die große Parkanlage Hardt auf dem Wuppertaler Nordhang grenzen davon die dünn besiedelten Gebiete Loh und Clausen. Hier wohnen Sie ruhig und familienfreundlich. Enge Bebauung herrscht hingegen in den ehemaligen Arbeitersiedlungen Rott und Sedansberg. Sie sind geprägt von einer hohen Bevölkerungsdichte und teils unübersichtlicher Straßenführung, aber auch von niedrigen Mieten in den zahlreichen Altbauten.

Im äußeren Nordosten des Bezirks liegt abgelegen das stark bewaldete Hatzfeld. Eigenheime bestimmen in diesem Quartier das Straßenbild. Südlich der Talsohle verfügen Hesselnberg und Kothen über einen typisch vorstädtischen Charakter. In Richtung Lichtenberg befinden sich ein ausgedehntes Waldstück und eine große Sportanlage. Lichtenberg selbst gilt als exklusive Wohngegend.

Barmen